(bei mehr als 15 URLs nötig)

HTTP Statuscode Check

Beim Aufruf einer Webseite über einen Browser wird als Teil der Antwort ein HTTP Statuscode des Servers übermittelt. Diese ist besonders für die SEO Optimierung wichtig. Auf Status-Code.de kannst du HTTP Statuscodes in großer Menge abfragen. Einfach in das linke Textfeld pro Zeile eine URL eintragen. Bei mehr als 15 URLs ist die Eingabe des Passworts erforderlich.


Das Passwort der HTTP-Statuscode Bulk-Abfrage kann gerne unter sebastian@status-code.de angefragt werden!

Wichtige Statuscodes

200 OK - Die Anfrage war erfolgreich.

301 Moved Permanently - Die abgerufene URL wird dauerhaft weitergeleitet.

302 Moved Temporarily - Die abgerufene URL wird derzeit auf eine andere URL weitergeleitet.

404 Not Found - Die entsprechende URL wurde nicht gefunden.

500 Internal Server Error - Der Server kann aufgrund eines unerwarteten Fehlers nicht antworten.

503 Service Unavailable - Der Server steht derzeit nicht zur Verfügung.

0 Keine gültige Webseite - Dieser Statuscode ist nur in diesem Tool vergeben.


Alle Statuscodes

Statuscode Kategorien

1xx - Allgemeine Informationen

2xx - Erfolgreiche Anfragen

3xx - Umleitungen

4xx - Fehler aus Seiten des Browsers

5xx - Server Fehler

9xx - Proprietäre Statuscodes

SEO und Satuscodes

Generell müssen oder besser gesagt sollten alle existierenden URLs einen 200er Statuscode ausgeben. Neben der Kontrolle, ob dies zutrifft, ist der häufigste Grund weshalb man beim Suchmaschinenoptimieren einen Blick auf die HTTP Statuscodes werfen sollte das Abfragen von Fehlerseiten.


Diese sollten in erster Linie als solche gekennzeichnet werden. Wenn der User eine nicht existierende Seite aufruft, wäre der Idealfall eine individuell gestaltete 404-Fehlerseite. Immer wieder kommt es allerdings vor, dass eine URL bewusst nicht mehr existiert. Um die gesammelte Linkpower, die diese Seite durch externe Links erhält nicht zu verlieren, muss diese mit einer permanenten 301er-Weiterleitung auf eine existierende URL zeigen.


Eine Weiterleitung per 302 ist nur dann anzuraten, wenn die Webseite wirklich nur temporär nicht verfügbar ist und bald wieder an der ursprünglichen Adresse erscheint. Ansonsten sollte immer eine 301er Weiterleitung verwendet werden.


Mehr Info